Der Genealogische Abend 

Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V.

Hausinschriften in Nienhagen

Nienhagen gehört heute zur Stadt Detmold

Herbert Penke; Hans Christian Schall

Version 18.08.2015

Ehem. Nienhagen Nr. 1 Helweg

1747 DEN 30. JUNIUS HAT JOHAN AHREN HELWEG UND ANLISA
BEHDT KOHRING
VON POHTTENH.S. HABEN DIESES H. LASEN
BAVEN. WER GOT VERTRAUT HAT WOHLGEBAUT IM HIMMEL UND AUF ERDEN.
WER SICH VERLÄSST AUF JESUM CHRIST DEM MUS DER HIMMEL WERDEN. DARUM
AUF DICH ALL HOFFNUNG ICH GAR VEST UND STEIF THU SETZEN. HER JESU CHRIST
MEIN TROST DU BIST IN  
 
TODESNOHT UND SCHMERTZ.
M.B.S."

Ehem. Nienhagen Nr. 1 Helweg
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Foto: © (2003) Herbert Penke

Ehem. Nienhagen Nr. 1 Helweg
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Johan Arend Helweg, ev., Halbspänner in Nienhagen, Nr. 1
* 25.03.1716 (v) in Nienhagen, ~ 25.03.1716 in Heiden
† 07.06.1762 in Nienhagen, ‡ 07.06.1762 in Heiden.
oo K 13.07.1742 in Heiden mit
Anna Elisabeth Koring, ev., lebte in Nienhagen, Nr. 1
* 05.03.1718 (v) in Pottenhausen, ~ 05.03.1718 in Lage
† 06.07.1784 (v) in Nienhagen, ‡ 06.07.1784 in Heiden

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 2 Stelter

Im Giebeldreieck:

GOTTES SEGEN MACHT REICH OHNE MÜH

Am Torbogen:

DURCH . GOTTES
HÜLFE . STEHE ICH
HIER

JOHAN TÖNS STELTER UND ANNE MARIE ELISABETH SCHLINKMANS AUS
DER PREUSCHEN SENNE DIE HABEN DIES HAUS LASSEN BAUEN DEN 12TEN
AUJUST ANNO 1809 DIE 2. CORIT 5 V 1. WIR WISSEN ABER SO UNSE  IRDISCH
HAUS DIESER HÜTTEN ZERBROCHEN WIRD DASZ WIR EINEN BAU HABEN VON GOTT ER
BAUET. EIN HAUS NICHT MIT HÄNDEN                  GEMACHT DAS EWIG IST IM HIMMEL. .
M.K.H.B.M

Ehem. Nienhagen Nr. 2 Stelter
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983


Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 2 Stelter Leibzucht

DEN 15TEN AUGUST 1826 HABEN JOHANN TÖNS STELTER UND ANNA
MARIA ELISABETH SCHLINKMANNS
AUS DER PREUSISCHEN SENNE
D.L.B. JES. SIRRACH 37 V. 19 BEY DEM ALLEN RUFEN WIR DEN ALLERHÖCHSTEN
AN DAS ER UNSER THUN GELINGEN UND NICHT FEHLEN LASSE.
                                                                                       M.DIEKMANN

Ehem. Nienhagen Nr. 2 Stelter Leibzucht
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

Ehem. Nienhagen Nr. 2 Stelter Leibzucht
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 3 Plöger

DISS IRDISCHE HAUS MEIN LIEBER CHRIST NUR KURZE
ZEIT DEINE WOHNUNG IST. DEMÜTHIG SEIN STOLZIERE NICHT.
DEIN GOTT DER RECHTE BAUHERR IST. DENSELBEN BITTE DAS
ER DIR GEBE DARIN EIN CHRISTLICHES VERGNÜGTES LEBEN.
DANN WIRST DU ENDLICH WANDERN FORT VON HIER NACH
EINEM ANDEREN ORT. NACH DER EWIG BLEIBENDEN STAT SO
CHRISTUS DICH ERWORBEN HAT. WELCHES DIR DEN VIEL
BESSER IST ALS DEIN IRDISCH HAUS UND NEST.
HERMANN PLÖGER UND SOPFI TÖTEMEIERS AUS HEILIGEN
KIRCHEN D.H.D.H.L.B.IM JAHR 1843
DEN 22.JULIUS M. .......KMANN

Ehem. Nienhagen Nr. 3 Plöger
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Hermann Henrich Plöger, ev., Colon in Nienhagen, Nr. 3
* 17.08.1800 (v) in Nienhagen, ~ 17.08.1800 in Heiden.
† 12.04.1884 in Nienhagen, ‡ 15.04.1884 in Heiden.
oo K 26.10.1836 in Heiden mit
Sophie Friederike Katharine Louise Tötemeyer, ev., lebte in Nienhagen, Nr. 3
* 07.01.1809 in Heiligenkirchen
† 29.04.1880 in Nienhagen, ‡ 03.05.1880 in Heiden

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 4 Roers

ANNO 1747 DEN 13. JUNIUS HABEN HERMANN BERENT HACH
MEIER
UND ANNA ELISABETH ROERS DURCH HÜLFE GOTTES
DIS HAUS LASSEN BAUEN. BEFEHL DEM HERREN DEINE
WEGE UND HOFFE AUF IHN ER WIRDS WOL MACHEN! PSALM
37 V.5 WER GOTT VERTRAUET HAT WOL GEBAUET. M.B.G.


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

Ehem. Nienhagen Nr. 4 Roers
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Hermann Berend Hachmeyer wird Röhr, ev., Colon in Nienhagen, Nr. 4
* 1709 (v) in Müssen.
oo K 26.10.1729 in Heiden mit
Anna Elisabeth Röhr, ev., Anerbin in Nienhagen, Nr. 4
* 1709 (s) in Nienhagen

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 6 (Görries)

ANNO 1836 DEN 16 JULIUS HAT JOHAN HEINRICH MEIERRIEKS AUS ORBKE
ANNE KATRINE ELISERBAT GÖRIES DIE HABEN DHL BAUHEN
GOT BEWARE DIESES HAUS UND LASE DEINE GNADE NICHT VON
UNS WEIGEN PS 37 V 5 BEFIEL DEN HEREN DEINE WEAGE
UND HOFT AUF IHN ER WIRDS WOHL MACHEN

Ehem. Nienhagen Nr. 6 (Görries)
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall

genealogische Daten der Erbauer:
Johann Henrich Adolph Karl Meyer-Rieks wird Görries , rf., Großkötter in Nienhagen, Nr. 6
* 26.03.1797 in Orbke.
8 K 14.11.1828 in Heiden mit
Anna Catharine Elisabeth Görries , ev., Anerbin in Nienhagen, Nr. 6
* 09.10.1803 in Nienhagen

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 7 (Siekmann)

ANNO 1798 DEN 10 IULI HAT IOHAN HENRICH SIECKMAN UND FLORENTINA NIEDERKROMEN
HD HAUS LASSEN BAUEN * 2 CORINTER AM 5 DEN WIR WISSEN ABER SO UNSER IRRDIS
SCHES HAUS DIESER HUTTEN ZERBROCHEN WIRD DAS WIR EINEN BAU HABEN VON GOTT ERBAUT
EIN HAUS NICHT MIT HENDEN GEMACHT DAS EWIG IST IM HIMMEL * M * JOHAN BERNDT SIECKMANN

Ehem. Nienhagen Nr. 7 (Siekmann)
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

genealogische Daten der Erbauer:
Johan Henrich Siekmann (Siek), ev., Colon in Nienhagen, Nr. 7
* 10.10.1739 (v) in Nienhagen, ~ 10.10.1739 in Heiden.
† 26.09.1807 (v) in Nienhagen (Brustkrank), ‡ 26.09.1807 in Heiden.
oo K 27.10.1784 in Heiden mit
Anna Florentina Elisabeth Niederkrome, ev., lebte in Nienhagen, Nr. 7
* 25.07.1759 (v) in Bremke, ~ 25.07.1759 in Heiden
† 12.06.1806 (v) in Bremke , ‡ 12.06.1806 in Heiden

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 7 (Leibzucht Siekmann)

DER 128. PSALM V 1 UND 2 WOHL DEM DER DEN HERRN FÜRCHTET UND
AUF SEINEN WEGEN GEHT. DU WIRST DICH NÄHREN DEINER HAND
ARBEIT WOHL DIR DU HAST ES GUT. IM JAHR 1838 DEN 14 JULIN
HAT AUGUST SIKMAN UND DORTERA MÜLLER AUS WAMBECK
DIE HABEN DIS HAUS LASEN BAUEN * MEISTER JOHAN T. SIKMAN

Ehem. Nienhagen Nr. 7 (Leibzucht Siekmann)
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 8 Schlingjacob Leibzucht

BERENT SCHLINCK UND ILSABEIN
LASEN IM JAHR 1663 DEN 8. JVLI.
DISER HVTTEN ZERBROCHEN WIRD
ERBAUET: EIN HAUS NICHT MIT
  KRAMER HABEN DIS HAVS BAUEN
WIR WISSEN SO UNSER IRDISCH HAVS
DAS WIR EINEN BAU HABEN VON GOT
HENDEN GEMACHT DAS EWGI IST IM
HIMMEL 2.CORI AM 5.CAP  
M. JOHAN HELDT FECIT


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

Ehem. Nienhagen Nr. 8 Schlingjacob
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

abgebrannt 1986

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 10 Tente

ANNO 1810 DEN 20T OTOB HAT JOHAN KASPER SIEMON BODIKER VON
DER PIWITHSHEIDE AMALIE STELTERS AUS NEUEN HAGEN
DURCH BLITZ UND FEUERSBRUNST SANK HIER EIN WOHNHAUS NIEDER DER ENSTEHT DURCH
GOTTES GUNST EIN NEU GEBAUTES WIEDER DU WOLLTEST GUTER GOTT WEN DEINE DONNER
       KRACHEN FOR UNGEWITTERS NOTH  
DIES NEUE HAUS BEWACHEN       

Ehem. Nienhagen Nr. 10 Tente
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall

Ehem. Nienhagen Nr. 10 Tente
Foto (1970) Pahmeier in Sammlung Lippischer Hausinschriften der Lippischen Landesbibliothek

genealogische Daten der Erbauer:
Caspar Simon Büker wird Tente (Bödiker), ev., Colon in Nienhagen, Nr. 10
* 1780 in Pivitsheide.
oo 1/2 K 15.08.1807 in Heiden mit
Amalia Stelter wird Tente, ev., lebte in Nienhagen, Nr. 10
* 26.01.1770 (v) in Nienhagen, ~ 26.01.1770 in Heiden

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 12 (Leibzucht Fischer)

WER GOT VERTRAVWET HAT WOL GEBAVWET IM HIMMEL VND
AVF ERDEN WER SIG VERLEST AVF IESUM CHRIST DEM SOL DER HIM
MEL WERDEN HERM ADOLF VOM SLINCK HOFF VND ANNIKA FISKERS
ANNO 1696 DEN 6 IVNIVS                        M. KORT KRVEL

Ehem. Nienhagen Nr. 12 (Leibzucht Fischer)
Foto: © (2009) Hans-Christian Schall


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

genealogische Daten der Erbauer:
Hermann Adolph Schlingjacob wird Fischer, ev., Mittelkötter in Nienhagen, Nr. 12
* 13.05.1666 (v) in Nienhagen, ~ 13.05.1666 in Heiden.
† 25.01.1710 (v) in Nienhagen, ‡ 25.01.1710 in Heiden.
oo K 20.09.1693 in Heiden mit
Anna Elisabeth Fischer, ev., Anerbin in Nienhagen, Nr. 12
* 30.04.1668 in Nienhagen, ~ 30.04.1668 in Heiden
† 15.01.1721 in Nienhagen, ‡ 15.01.1721 in Heiden

 

Ehem. Nienhagen Nr. 13 Dreimann

IN GOTTES NAMEN GEHEN WIR
AVS REGIRE 0 GOT DIS GANTZE
HAVS LASE ES DRO GOT BEFOLEN
SEIN
  1696 DI JULIUS HAT KORT
DREMAN
VND ANNA ELISABETH
RÄHRES
DIS HAVS LASEN AVF
BRAVWEN
   
MHM


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

genealogische Daten der Erbauer:
Cordt Dreimann , ev., Mittelkötter in Nienhagen, Nr. 13
* 18.07.1656 (v) in Nienhagen, ~ 18.07.1656 in Heiden.
 20.01.1706 in Nienhagen, b.  20.01.1706 in Heiden.
8 K 27.10.1686 in Heiden mit
Anna Elisabeth Röer wird Dreimann , ev., lebte in Nienhagen, Nr. 13
* 14.11.1669 (v) in Nienhagen, ~ 14.11.1669 in Heiden
 28.08.1729 (v) in Nienhagen, ?  28.08.1729 in Heiden

 

 

Ehem. Nienhagen Nr. 16

  Nr. 16  
ANNO 1843 DEN 24 TEN MEI HAT BATOL BUKER UND SCHALOTTE GRAUTING SO DER HERR
NICHT DAS HAUS BAUT SO ARBEITEN DIE UMSONST DIE DA AN BRAUNEN UND SO DER HERR NICHT DIE
STADTT BEHUTTET SO WACHT DER WACHTER UM SONST * GOTT BEHUTE DIE
SES HAUS FUR EIN UND ALLEN AUSGANG  
M. F. NEDDERMAN


Foto: © (2015) Wolgang Bechtel

Daten der Erbauer
Johann Töns Henrich Bartold Büker
~ 02.03.1806 in Heiden
+ 31.10.1886 in Nienhagen
oo 20.03.1831 in Heiden
Charlotte Sophie Elisabet Grauting
~ 12.04.1805 in Heiden
+ 04.12.1883 in Nienhagen

 

Ehem. Nienhagen Nr.

ANNO CHRISTI 1628 DEN 18 JULIUS
JOHAN FRIDRICH SCHAPER
THO OTTENHAUSEN UND CA
TRINA BOLTIKE
DVTH BVWEN LASEN
MEI(S)TER BALEN
HENRICH


Quelle: Stadt Detmold, untere Denkmalbehörde; Foto: Clemens Heuger 1983

 

 

 

In dieser Zusammenstellung fehlen teilweise noch die genealogischen Daten der Erbauer und andere Daten.
Vermutlich hat es weitere Inschriften gegeben.
Die Hausinschriften verändern mit der Zeit Ihr Gesicht, Farbgebung, Ergänzungen und Anderes.
Wenn Sie weitere Bilder, Texte oder Ergänzungen haben bitte eine E-Mail an den Webmaster.

Zurück: Torbogen Städte und Gemeinden
Zurück: Übersicht